Škoda Fabia S2000 in 1:18 und Weitere von Abrex

Vor ein paar Tagen kam Post aus Tschechien mit einigen neuen Modellen.
Fangen wir mit dem Größten an. Abrex hat den Fabia S2000 aus dem Jahr 2013 als Showcar im Maßstab 1:18 herausgebracht. Damit ist eine sehr detailliertes großes Modell des Erfolgsrallyeauto von Škoda erschienen.

30-img_1031

26-img_1027Der Fabia besticht durch seine pure Größe und den hohen Detaillierungsgrad. Die Bedruckung des Rallye Erstlingswerk von Abrex in dieser Baugröße ist beeindruckend und kann durchaus mit den Großen der Modellbaubranche mithalten. Alle Türen und Klappen des Modells lassen sich öffnen und sogar die Abschleppösen an der Vorder- sowie Rückseite sind angebracht worden. Da es sich bei dem Modell um ein Showcar handelt ist kein Rallye Schild einer bestimmten Veranstaltung aufgedruckt, was die Hoffnung und Angst schürt das noch weitere Modelle mit anderer Bedruckung folgen werden. Der Innenraum mit Überollkäfig, Schalensitzen und diversen einzeln bedruckten Schaltpulten und Stoffgurten ist ebenfalls sehr schön umgesetzt. Die Motorattrappe wirkt etwas langweilig Einfarbig, kommt damit soweit ich mich an das Original erinnern kann, aber an genau Dieses sehr nah heran.

12-img_1001

Neben dem Fabia gab es auch die Abrexversion des Škoda 110r Coupe in 1:43 die ebenfalls sehr detailliert umgesetzt wurde. Einen Vergleich mit der Resine Version von NEO muss aber auch das Spritzgußmodell nicht scheuen. Im Vergleich zum Resinmodell hat der 110r von Abrex einen angedeuteten Unterboden sowie im Vergleich zur etwas älteren 110l Limousine sogar einen extra farbig abgesetzten Endschalldämpfer.
Einige Details sind vielleicht nicht so filigran umgesetzt, aber alles ist dran. Witziges Detail sind hier die Schmutzfänger mit Škoda Schriftzug am Heck des Auto.

Auch dem Octavia III hat sich nun die Combi Version hinzugesellt welche nun in Blau in der Vitrine steht.

01-img_0976

11-img_1000Und zu guter Letzt noch ein 1:43 Highlight aus dem Hause Škoda. Abrex hat die Studie Vision D, welche zur Vorstellung des neuen Škoda Designe auf dem Genfer Automobilsalons 2011 vorgestellt wurde ebenfalls als Miniatur aufgelegt. Hier besticht vor allem das große Panoramadach und die Farblich durch Zierstreifen abgesetzte Innenausstattung. Viele der gezeigten Designemerkmale der Studie finden sind mittlerweile in den neuen Skoda Fahrzeugen wieder.

Mehr Bilder findet ihr in den Modellauto Galerien

Lieben Gruß euer Philipp

Nachtrag: mittlerweile gibt es ja auch ein Video vom 110R:

 

Neue Modellautos 1:18 & 1:43

2-IMG_1931-6Im vergangenen Prag Urlaub und zuvor  sind einige neue Modellautos zur Sammlung hinzugekommen. Thomas war so lieb sie abzulichten. Der größte Neuerwerb ist der Laurin & Klement Voiturette A aus 1905 in 1:18 von Abrex.

Auch in der Rallyesammlung gibt es einige Neuzugänge zu verzeichnen. Dazu gehören der Fabia S2000 Evo 2 in der Version der Rallye Monte Carlo 2012 von Volkswagen Motorsport und das Doppel aus dem 1977er Skoda 130RS, sowie dem im passenden Retro Design gestalteten Fabia S2000 aus dem Jahre 2011.

07-IMG_1947

Bei den Zivilen Fahrzeugen gibt es auch neues zu vermelden. So kommen der Fabia II RS, sowie der S110R  hinzu. Weitere Neuheiten beschränken sich auf neue Farbvariationen bereits vorhandener Modelle welche ich in die passenden Galerien hinzugefügt habe.

Viel Spaß beim anschauen der Bilder.

Lieben Gruß euer Philipp

 

Edit: Zur Voiturette A gibt es nun auch ein kleines Video

 

Modellautos, da gibt es wieder Neues

Nach langer Modellautoauszeit möchte ich mal ein wenig aktualisieren was sich in den letzten Monaten getan hat.

img_9840-1Nachdem ich zu Weihnachten bereits den Škoda Popular Monte Carlo in 1:18 präsentieren konnte, hat mein Freund Thomas nochmals ein paar Bilder mehr geschossen.

Zu Weihnachten wuchs die 1:18 Garage um einen Octavia II Facelift RS von Schanghai Volkswagen. Das Modell ist wie auch schon die normale Versionen sehr detailliert und durch die RS spezifischen Details ergänzt. Dazu zählen der Stoßfänger mit LED Tagfahrlicht, die dunkle Innenausstattung, der Heckspoiler sowie der modellspezifische Motornachbildung.

Im März gesellte sich dann die Miniatur des Škoda Superb von 1938 zur Sammlung, der nicht nur durch seine schiere Größe sondern auch durch kleine Detaillösungen überzeugen kann. img_9849-1So ist bei dem Modell die Richtung des geflügelten Pfeils auf den Radkappen so ausgerichtet das dieser auf jeder Seite zur Fahrzeugfront zeigt. Dies fällt besonders bei den Ersatzrädern in den Kotflügeln auf. Alle Türen des Modells lassen sich vorbildgetreu öffnen und geben den Blick auf den Innenraum des Rechtslenkers frei. Im Font fällt einem das variable Sitzsystem des großen Tschechen auf welches auch beim Modell originalgetreu umgesetzt wurde. Abgerundet wird er dann durch eine sehr detaillierte Motorattrappe welche über die doppelt aufschwingende Motorhaube zu sehen ist.

Neben den großen Modellneuheiten haben sich auch noch ein paar kleinere dazu gesellt. Der S 110L welchen ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe entspricht der üblich hohen Abrex Qualität. Ganz neu ist das Modell allerdings nicht, da es ihn ja bereits in 1:76 seit einiger Zeit zu kaufen gibt.img_9873 Eine richtige Formneuheit ist der ganz neue Škoda Citigo welchen mir unser Kilometerkönig Peter vom Automobilsalon in Genf mitgebracht hat. Der kleine Fünftürer in Spring-Grün Metallic ist der erste Miniaturskoda mit dem neuen Markenlogo.

Wenn der Haus und Hoflieferant von Škoda seine Ankündigungen wahr macht kommen in nächster Zeit noch einige sehr interessante Modelle dazu. Unter anderem ist ein Felicia Cabrio aus den 60ern in 1:18 angekündigt und auch ein Felicia Pick Up in 1:43. Man darf gespannt sein.

Weitere Bilder der vorgestellten Modelle und auch weiterer neu Fotografierten Sammlerstücke findet ihr in der Galerie 1:18 Škoda Modelle und 1:43 Škoda Modelle.

 

Ganz großes Dankeschön nochmal an Peter für den Citigo. Und an Kai und Sven für die beiden alten Heckschleudermodelle, sowie an meine Schatz Thomas der wieder die super Fotos der Modelle geschossen hat.

 

Lieben Gruß und viel Spaß beim durchstöbern

euer Philipp

Edit: Vom Octavia RS und dem Superb gibt es jetzt auch ein Video