Felicia RS

Felicia FUN Combi „es geht los in ganz großen Schritten“

Nun war es gestern soweit, und ich versuche mal „kurz“ zusammenzufassen was passiert ist. Gemeinsam mit Mike, Boki und Chris aus der Škodacommunity haben wir angefangen den Combi in seine Bestandteile zu zerlegen. Und schonmal vorweg wir sind echt weit gekommen.

Da nicht alle gleichzeitig an einer Seite des Autos anfangen können, haben wir uns ein wenig aufgeteilt! Mike wollte den Wagen von Hinten nach Vorne durchwühlen und Boki hat sich an den Türen zu schaffen gemacht.

006-dsc03306

Ich habe mich mit dem Ausbau der Sitze und der vorderen Innenverkleidung beschäftigt. Dies muss auch der Zeitpunkt gewesen sein wo die kleine Knarre Verschwunden sein muss :). Chris der später dazukam hat sich dann der Türen auf der anderen Seite angenommen.

001-dsc03312__new

Nachdem Boki mit den Türen fertig war, hat er an der Front des Felis weitergearbeitet, worauf hin wir den Wagen ersteinmal aufgebockt haben um ggf. Räder oder ähnliches demontieren zu können.
Nach jeder menge Arbeit hat sich mein Schatz Thomas noch zu uns gesellt und mit Hilfe des Grills für unsere Verpflegung gesorgt.

016-dsc03317

Chris hatte die Seitenabdeckung an den hinteren Kotflügeln abgemacht und das zu Tage gefördert was ich leider schon befürchtet hatte: ROST. Aber auch dem werden wir noch Herr werden. Ich werfe hier mal einen Hundeblick zu Boki ;).  Nachdem sich nach langem Schrauben Mike und Boki in den wohlverdienten Feierabend gemacht haben habe ich mit Chris noch weiter gemacht. Leider musste ich feststellen das ich mir über die schadenfreie Aufbewahrung der Teile noch keine Gedanken gemacht habe, die wir bis dato nur in Stapelkisten zwischengelagert haben. Während Chris sich daran versuchte die rechte Radhausschale sowie die Kotflügelabdeckung vom vorderen rechten Kotflügel zu entfernen, fuhr ich erstmal in den Baumark Kisten holen, um die ganzen ausgebauten „Klein-“ Teile anständig wegpacken zu können. Denn wie Bokis Freundin auch bemerkt hat sind doch schon ganz schön viele Teile in so einem Auto verbaut!

Mit den Kisten wieder angekommen konnte ich glücklicherweise feststellen das am vordere Kotflügel dank der verbauten Radhausschalen nichts von der braunen Pest zu sehen ist. Zwischenzeitlich so gegen 18:30Uhr habe ich mich mit Chris geeinigt so gegen 21:00Uhr Schluss zu machen und nur eben noch das Armaturenbrett auszubauen und den Platz weitestgehen aufzuräumen und die Teile in die neuen Pappkartons zu tun. Dabei tauchte übrigens dann auch wieder die kleine Ratsche wieder auf, sie lag zwischen den ausgebauten Verkleidungsteilen in einer der Stapelkisten :D. Da wir etwas am Armaturenbrett ins stocken gekommen sind und Zeitplanung noch nie so mein Ding war haben wir es dann auch geschafft so gegen 24:00Uhr die Schrauberhalle zu verlassen!

028-dsc03342

Nun stehen im Innenraum noch das Entfernen von einige Meter Kabel an die durch nachträgliche Einbauten hineingekommen sind, die Scheiben und ein paar Kleinigkeiten an. Dann ist der Wagen von innen komplett leer.

Für die Hilfe von Mike, Boki, seiner Freundin, Chris und unseren Chefverpfleger Thomas mein Schatz möchte ich mich auch hier nochmal ganz herzlich bedanken, Jungs ihr seit Spitze.

Mehr Bilder von der Aktion in der Combi Galerie.

Gruß euer Philipp

Tags: , , ,

2 Kommentare zu “Felicia FUN Combi „es geht los in ganz großen Schritten“”

  1. Chris sagt:

    War ne schöne Aktion! Die Verpflegung war natürlich genial, auch wenn ihr nicht so viel hättet kaufen müssen;) Aber machen wir gerne mal wieder! Die Hand ist auch wieder oK!

  2. Mike sagt:

    fand ich auch ne astreine Aktion, hat viel Spaß gemacht. schliesse mich da Chris an, können wir gerne wiederholen. Auch ich fand die Verpflegung sehr gut, nochmal nen herzlichen Dank an Thomas der sich als hervorragender Grillmeister entpuppt hat….

Hinterlasse einen Kommentar (Sichtbar erst nach Genemigung)