„Bigge goes Sauerland“ Skodatreffen in Winterberg

Nun sind wir auch wieder Zuhause und blicken zurück auf ein super schönes und fröhliches Škodatreffen. Von Freitag bis Heute ging es nach Winterberg ins Hotel Steymann wo wir wunderbar mit Abendbrot und Frühstück versorgt wurden.

img_7801
unsere Škodas am Kahler-Asten

Nach der Ankunft am Freitag Abend ging es direkt mit einem leckerem 3 Gänge Menü hinein ins Treffen. Einige waren auch schon etwas früher da, wie man auf den Bildern von Peter erkennen kann, die ich mit unter meine gemischt habe. Nachdem wir unseren Hunger mehr als gestillt haben ging es bis in die späten Abendstunden noch in den Schankraum um ausgelassen zu diskutieren und zu Spaßen. Über die Uhrzeit, wann es ins Bett ging, wollen wir lieber nicht reden :-D.

Am Samstag Morgen ging es erst mal um 9 Uhr zum Frühstücksbuffet dem sich dann auch weitere Teilnehmer angeschlossen haben. Nach dem Frühstück war dann erst einmal Videopremiere des Nürburgringtreffens welches diesem Eintrag dann noch folgt sowie die Videopremiere von Mikes m-line-projects „Motofilm“. Bedingt durch das etwas wasserreiche Wetter hat sich unser Chefplaner Peter kurzfristig eine Planänderung einfallen lassen und die hauseigene Kegelbahn für uns organisiert. img_7703Nach einem lustigen und ausgelassenen Spiel welches im letzten Moment von Alex gewonnen wurde hatte es aufgehört zu regnen und es ging weiter zur Sommerrodelbahn. Nach 1-3 Runden und einer kleinen Stärkung haben wir uns dann in Fahrgemeinschaften zur Warsteiner Brauerei aufgemacht um uns das mal von innen anzuschauen. Mal von der schauspielerischen Leistung der in Erläuterungsvideos dargestellten Szenen 😉 abgesehen, eine sehr interessante Angelegenheit.

img_7763

Nach der Besichtigung und einer kleinen Verköstigung der hauseigenen Getränke ging es über die schönen Sauerländer Straßen zum 66.666 Kilometerjubiläum von MiRo1971 zum Kahler-Asten.

Nach einem kleinen Gruppenfoto (siehe Artikelanfang) der an der Fahrt beteiligten Auto (es waren ja einige an der Unterkunft geblieben) ging es zum Abendbrot zurück zum Hotel. Der Rest des Abend wiederholte sich dann ähnlich dem des Freitages ;-).

Der heutige Sonntag ließ dann auch nochmal ein paar Highlights aufwarten. img_7829Nach Frühstück und Check Out ging es zum Bergbaumuseum nach Ramsbeck bei dem es mittels Grubenbahn in ein Erzbergwerksstollen ging. Nach der Führung hat sich unsere Truppe noch einmal verkleinert, da einige Teilnehmer noch ein ganz schönes Stückchen zu fahren hatten bis sie ihr Zuhause wieder erreicht haben. Die kleine Resttruppe ist dann zur Skisprungchance nach Winterberg gefahren. Danach ging es dann auch für uns nach Hause.

img_7609
Unser Organisator Peter voll in Fahrt

Für dieses schöne und auch sehr ermüdende 🙂 Wochenende möchten wir uns auf jeden Fall nochmal herzlich bei Peter bedanken der sich mit viel Hingabe und Zeitaufwand um die Planung des Treffens gekümmert hat.

Als einziger kleiner Wehrmutstropfen bleibt, das ich es leider nicht geschafft habe mit einem Škoda zum Treffen zu fahren, da mussten wir leider auf den Mazda von Thomas ausweichen.

Es war ein Super Treffen mit neuen und alten Gesichtern und ich würde mich natürlich über eine Wiederholung sehr freuen.

Mehr Bilder gibt es wie immer in der Galerie. Da es sich um ein Mehrtagestreffen sind es auch diesmal ein paar Bilder mehr geworden 😉

Lieben Gruß euer

Philipp

Škoda Ruhrpottrallye 2011 16.07.2011

Die 1. Škoda Ruhrpottrallye am 16.07.2011 der ŠkodaCommunity und FeilicaRS.de ist nun zu Ende und um es vorweg zu nehme, es haben alle das Ziel erreicht!

rallyeschild-ruhrpottrallye

img_6586Nachdem sich alle Teilnehmer Pünktlich  wie die Maurer um 12:30 Uhr in der Nähe des Centro in Oberhausen getroffen haben gab es eine kurze Einweisung meinerseits. Dabei habe ich nochmal deutlich zum Ausdruck gebracht das die STVO als aller Erstes zu beachten ist. Nach der Einweisung haben alle Teilnehmer, noch ein kleines Ständchen auf die drei Geburtstagskinder der letzten Woche gesungen und den ersten Teil des Roadbooks bekommen, um schon mal die ersten allgemeinen Fragen zum Thema Škoda und dem Pott zu beantworten. img_6622Pünktlich um 13:00Uhr ging dann der erste Wagen auf die Strecke. Mittels eigens für das Event programmierten Rallye Startampel (kann ggf. je nach Browser nicht richtig dargestellt werden!) konnten die Teilnehmer einen wunderbaren Showstart hinlegen! Im Abstand von 3 Minuten sind dann auch alle 11 Autos auf die Strecke gegangen.

Nach dem alle weg waren, hat sich auch die Rennleitung auf den Weg zum Etappenziel gemacht. Während der Großteil des Teilnehmerfeldes noch am Gasometer in Oberhausen Aufgaben gelöst hat ging es entlang der Strecke Richtung Tetraeder in Bottrop. Nachdem wir an einer weitern Prüfung bereits den ersten Starter weit vor der vorausberechneten Zeit erblickt haben haben wir entschieden bei der vorletzten Prüfung vor dem Etappenende für Fotos und weiter Instruktionen eine Halt zu machen und die Teilnehmer ein wenig beim Rätseln zu beobachten.img_6770

Nach dem letzten Wagen sind auch wir zum Tetraeder gefahren um ein Wenig von der beeindruckenden Aussicht zu genießen die man von dort hat.

Um 16:00Uhr ging es dann wieder im 3 Minuten Abstand zur 2. und letzten Etappe dieser Rallye! Alle Teilnehmer hatten nun mit Hilfe der zuvor Verteilten zweiten Hälfte des Roadbook die Aufgabe Richtung Zeche Zollverein zu Fahren. Von Dort aus ging es über zwei weitere Prüfungen zur Dampfe wo dann die Siegerehrung und das anschließende Abschlussessen stattgefunden hat.

img_6949Auf dem 3. Platz haben es gleich zwei Starter mit je 50 Punkten geschafft; neben ian und seinem Fabia der zur Siegerehrung leider nicht mehr dabei sein konnte, hat es YetiBOT geschafft die Bronze Medaille zu ergattern!

Den 2. Platz haben mit beachtlichen 52 Punkten Soulworks & Smokie51 mit ihrem Octavia RS erfahren.

Mit nur einem Punkt Vorsprung haben den 1. Platz das Team der „Wilden 7“ mit geronimo und Floh im Škoda Fabia eingefahren! 🙂

Abschließend möchte ich mich auch nochmal bei allen Teilnehmern bedanken, die alle sehr vorbildlich mitgemacht haben. Ihr habt es sogar durch eure vernünftige Fahrweise geschafft, das ich eine kleine Geschwindigkeitskontrolle in einer 30er Zone mangels Erfolg abgebrochen habe :D. Auch freu ich mich das an diesem Treffen wieder neue Gesichter zu sehen waren, über deren Teilnahme ich mich sehr gefreut habe.

Die Wegstrecken und Adressen der einzelnen Stationen sind nun auch für alle auf Google Maps einsehbar: Link zur Karte
Zusätzlich habe ich eine Komprimierte Version des Roadbooks auf dem Server zur Verfügung gestellt!

Da ich mit dem Nürburgring Video schon hinterherhinke, hab ich nur einmal die Teilnehmerfahrzeuge hoch und runter gefilmt und das Ganze kurz zusammengeschnitten! Mehr Videos gibt es von der Rallye leider nicht.

Dafür gibt es diesmal ein paar mehr Bilder ;-), die wie immer in der Galerie zu finden sind.

Lieben Gruß euer

Philipp