Felicia RS

5. Internationales Skodatreffen Pobershau

Und weiter geht es mit dem zweiten Teil unserer Škoda Woche.

Nach der Million ging es für uns weiter nach Prag, um am folgenden Tag nach einem viel zu kurzen Sightseeing Tag erst einmal wieder nach Berlin zu düsen um den FUN einzusammeln. Nach einer Nacht in Berlin ging es dann ins Erzgebirge zum 5. Internationalen Skodatreffen (kurz IST) nach Pobershau.

Durch die Millionentour hat es sich angeboten, das zum 5. Mal stattfindende Treffen mal mitzumachen. Eigentlich kollidiert der Termin immer mit einem Anderen in Köln 😉

Nachdem am Freitag ein eher ruhiger Einstieg begonnen hatte, ging es am Samstag dafür um so doller los. Der Platz drohte aus allen Nähten zu platzen. Ca. 450 Fahrzeuge haben sich über das Wochenende angesammelt. Um nicht der letzte verschmutzte Wagen auf dem Platz zu sein, habe ich dem Fun am Freitag Abend nach ca. 850Km auch noch einen Besuch in der Waschanlage gegönnt. Man will ja schließlich gut aussehen.

Das Treffen war Europaweit angesteuert worden. So konnte ich Škodas aus Slowenien, Tschechien und auch Luxemburg sichten. Sicherlich waren es auch noch ein paar andere Länder.

Mit dabei war die Road Show von Skoda incl. S2000 Showcar, Tuningstände sowie Dezibel Messung. Für das leibliche Wohl war durch Imbisstände gesorgt und Stephan und Gudrun haben ihre Reinigungsprodukte vor Ort und auf Wunsch auch an den Teilnehmerfahrzeugen vorgeführt und angeboten.

Die Mischung macht das Treffen sehr interessant. Neben einer großen Anzahl an Octavia RS waren ebenso extreme Umbauten sowie weitestgehend Autos im Originalzustand zu sehen. Auch waren viele Oldies beim Treffen vertreten. So war eine ganze Reihe voll mit Felicia Cabrios und alten Octavias Vertreten. Auch ein von Skodahome.cz bekannter 1000MB und S100 waren zu sehen, gefolgt von S110r Coupe und dem Nachfolger Rapid sowie S105/120.

Mein persönliches Highlight waren die FUNs des Treffens. Dachte ich den Vormittag über noch, dass ich mal wieder der einzige Felicia FUN auf dem Platz war, so gesellten sich noch drei weitere hinzu. Besonders erwähnenswert finde ich dabei zwei Brüder aus Fürth mit zwei tollen Wagen. Einer dezent aber durchaus passend aufgewertet und der Zweite in einem beneidenswerten Original zustand und nur knapp über 20.000Km auf dem Tacho.

Unser Samstag endete bereits kurz nach 14 Uhr, da wir dann die Heimreise nach Köln angetreten haben.

Es war auch hier wieder sehr schön, viele bekannte Gesichter und zudem auch das ein oder andere nur von Bildern bekannte Fahrzeug mal Live zu sehen.

Diesmal etwas weniger Text aber mindestens so viele Bilder wie bei der Millionentour.

Lieben Gruß euer Philipp

 

Tags: , , , , , , , , , ,

ein Kommentar zu “5. Internationales Skodatreffen Pobershau”

  1. Olaf Hase via Facebook sagt:

    Schöner Bericht und noch schönere Fotos.

Hinterlasse einen Kommentar (Sichtbar erst nach Genemigung)