Felicia RS

Archiv für Skoda Felicia Fun

Einmal Felicia Combi, immer Felicia Combi!

Donnerstag, 20. Oktober 2016 16:44 Uhr von Philipp

In den Sozialen Medien und am Montag habe ich Ihn bereits angekündigt. Und nun gibt es auch ein paar Handfeste Infos zum neuen Winterauto.

Škoda Felicia Combi
Zunächst die Info das der 1. Felicia Fun derzeit abgemeldet ist. Nach einem Steinschlag mit großem Riss hat sich herausgestellt das der Fensterrahmen der Frontscheibe zum Teil starken Rost hat. Das in Verbindung mit den sonstigen Baustellen an der Karosserie haben mich veranlasst den Fun zunächst abzumelden und mir für den Alltag zunächst ein anderes Fahrzeug zuzulegen.

Fotoshooting des Škoda Felicia Combis mit der Ess-Bahn

Und wie sollte es anders sein es ist wieder ein Felicia geworden. Es haben sich über die Jahre doch einige Teile und Erfahrungen angesammelt, um den Wagen warten und in Schuss halten zu können.

Die Beiden Combis beieinander.Eigentlich sind es unbeabsichtigt sogar 2 Neue geworden. Der erste Combi von 95 hatte sich bedauerlicherweise als etwas weniger zuverlässig herausgestellt. Die Karosserie hatte diverse Mängel die nur mit viel Aufwand zu beheben wären und auch die Bremse machte zusätzlich Probleme.

Der Aufwand das in Schuss zu bringen war dann doch höher als nach einem Neuen ausschau zu halten. Der Rote ist somit Ersatzteilspender und soll seinen Motor und Getriebe für den Fun 1 spenden. Diese haben nur halb so viele Kilometer runter und laufen sehr gut.

Bild beim TÜV nachdem die Räder eingetragen wurden.

Bild beim TÜV nachdem die Räder eingetragen wurden.

Aber genug des Vorworts, hier nun die Daten zum Winter- Škoda Felicia Combi. Es handelt sich um ein 1997er GLXI Modell mit 1,6l VW Motor und 75 PS. ABS, 2 Airbags und Servolenkung zählen zur Sicherheitsausstattung. Zum Luxus Paket kommen noch Klimaanlage, elektrisches Schiebedach, 4 elektrische Fensterheber und ein Becker Navigationssystem. Beim Kauf waren 15″ OZ Felgen mit 195/50 r15 Reifen montiert, welche ich aber für den 2 Wöchigen Restsommer und ein Fotoshooting durch meine Alutec Zero Räder ersetzt habe.

Somit sieht das blaue Raumwunder fast aus wie meine erste Felicia Combi. Nur mit mehr Ausstattung.

In den letzten Tagen habe ich dann noch die Leuchtweitenregulierung aus dem Ersatzteilspender verbaut, wieder eine Anhängerkupplung montiert, einen „Aux In“ am Navi nachgerüstet und noch diverse Kleinigkeiten gemacht. Dazu kamen ein paar Lampen die ich noch getauscht habe, außen wie auch innen.

mit Klick aufs Bild geht es zur Galerie

Mehr Bilder von dem Winterauto gibt es in einer eigenen 2016er Combi Galerie. Mal sehen wie lange mich dieser Combi dann tatsächlich begleitet.

Lieben Gruß und bis Bald euer

Philipp

Edit: eine Inneraum 360° Bild:

TÜV die dritte! Felicia FUN ohne Mängel durch die HU

Montag, 15. August 2016 18:22 Uhr von Philipp

Lange Rede, kurzer Sinn der dritte Besuch zur Hauptuntersuchung dieses Jahr ist hinter mir und der 2. FUN hat ihn mit Bravur bestanden. (Besuch 1 mit Günter & Besuch 2 mit Lucie). Die Grüne Plakette am hinteren Kennzeichen sieht auch viel Besser aus als die davor 😀

Grün passt doch ganz gut ;-)

Videowagen und Filmobjekt in EinemUnd weil ich so begeistert bin gibt es hier noch 2 Bilder vom gestrigen Sonntag an dem wir in der Eifel ein paar schicke Drohnenaufnahmen mit Ronald in der Eifel gemacht haben. Für das Video muss ich noch ein paar andere Einstellungen machen und das ganze noch schneiden. Diesen Monat wird das sicher nichts mehr, da ich das Video zur Rallye ja auch noch fertig bekommen muss.

Also lasst euch überraschen und seit gespannt was daraus wird 😉 Vielen Dank nochmal an Ronald der sich den Tag die Zeit genommen hat mit uns durch die Eifel zu jagen und mit Seiner Drohne dem Auto hinterher zu jagen.

Luftaufnahme Škoda Felicia FUN

Lieben Gruß euer Philipp

„Gelber geht nicht!“ Aufbereitung mit Tyri’s Car Detailing

Freitag, 5. August 2016 12:15 Uhr von Philipp

IMG_5297bbreit

Letztes Wochenende haben wir den Felicia FUN 2 mal so richtig Sauber gemacht.

Sebastian hat mich extra aus Iserlohn in Köln besucht und wir haben gut 8 Stunden den neuen FUN auf Vordermann gebracht. Allein das Vorbereiten bedurfte 3 Waschdurchgänge.
Dabei gab es eine Schaumwäsche, mit der grobe Verunreinigungen gelöst wurden. Danach haben wir mit Hilfe von Felgenreiniger Metalrückstände von der Karosserie gelöst und zusammen mit anderen Rückständen auf dem Lack mit Hilfe von Knete entfernt. Im dritten Durchgang haben wir mit überdosiertem Waschmittel alle bisherigen Lackschutzschichten beseitigt.

IMG_5248Nach den drei Durchgängen Wäsche und dem Trocknen des Lacks haben wir ein paar blaue Akzente gesetzt und alles was nicht poliert werden soll abgeklebt. Danach hat Tyri (Sebastian) mit Hilfe seiner Exenterpoliermaschinen den ganzen Wagen aufpoliert, ehe die Lackversiegelung aufgebracht wurde. Diese Kombination machte die Außenhaut jetzt so Glatt das uns ein Trockentuch vom Dach gerutscht ist.

Wenn ihr euch mal ansehen wollt was Sebastian noch so alles aus einem Auto rausholen kann dann schaut doch mal auf seine Facebookseite: Tyri’s Car Detailing; Es ist keine Zauberei aber es sieht so aus.

Die Aufbereitung hab ich auch in einem kleinen Film zusammengefasst.

Viel Spaß beim Ansehen euer Philipp

Zum Abschluss gibt es hier noch ein paar mehr Bilder von der Aktion:

Zusätzlich gibt es mal wieder ein Bilderupdate in der Felicia FUN Galerie.